Einen Spion als Vater?

spy-daddy-poster-teaser

“Och nee, nicht schon wieder”, mag nun der eine oder andere denken. Doch,sag ich da. Denn derlei Geschichten sind klassisch, und funktionieren immer wieder. So auch bei “Spy Daddy”.

Nicht zuletzt seit der “Spy Kids” Filmserie sind Spionagefilme mit Kindern wieder beliebt. Und das erstaunliche dabei ist doch, dass die Filme meistens gut funktionieren. “Spy Daddy” (Original Titel: The Spy next Door) stellt dabei keine Ausnahme dar.

Die Geschichte

Ein uns sehr wohl bekannter Spion (Jackie Chan) lebt in einer Idylle von Vorstadt. Nach einem “letzten Einsatz” wird uns klar: Dieser Spion möchte seinen Ruhestand beginnen und sich mit seiner Nachbarin liieren. Es kommt, was kommen muss:

Das Leben der Vorstadtfamilie wird ordentlich durcheinander gewürfelt und am Ende lieben die Kinder den “neuen Daddy” und er rettet sie alle. Traumhafte Geschichten, wie sie in Hollywood gleich im Dutzend verkauft werden.

Und es funktioniert…

daddy-spy-movieDer Film lebt dabei durch den sympathischen Hauptdarsteller Jackie Chan. Er schafft es mal wieder durch viel Witz und irrwitzige Stunts den Zuschauer zu fesseln. Dabei sind die Kampfszenen aber nicht nur witzig, sondern auch glaubwürdig. Und genau das macht doch die meisten “Jackie”-Filme aus:

Sie sind authentisch.

Wir kaufen den Darstellern ihre Situation und Reaktionen ab. Und das macht den Film auch so liebenswert, denn letztlich sehnt sich der Hauptcharakter nach den grundlegendsten Bedürfnissen: Familie, Liebe und ein zu Hause. Kein Wunder also, dass sich der Zuschauer schnell vom Film gefesselt fühlt.

Am Ende das Fazit

Was am Ende bleibt ist ein tolles Gefühl. Der Film ist tatsächlich was für die ganze Familie, auch wenn er offiziell in Deutschland eine Altersempfehlung von 6 Jahren bekommen hat. Es gibt viel zu lachen, aufregende Action und eine kleine Lovestory. Also ein Rezept für einen erfolgreichen Film.

Tiefergehende Gefühle, kunstvoll in Szene gesetzte Bilder oder anspruchsvolle Handlung sucht man vergebens – aber das ist in diesem Genre auch eher selten anzutreffen. “Spy Daddy” ist gute Unterhaltung und daher eine echte Empfehlung.

Teile dies mit Anderen:
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • RSS
  • Technorati
  • Webnews.de
  • Wikio

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutzt nur eure Namen oder Nicknamen. Einträge mit rein werblichem Hintergrund (meist gekennzeichnet durch die Verwendung von Keywords, Deeplinks oder Links in Beiträgen) werden ggf. in Rechnung gestellt.